Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Projekte Downloads Links  

Fairer Handel in unserer Kirchgemeinde

Kirchturmuhr.JPG

Richtlinien und Entscheidungshilfen

Armut, nicht nur in der 3. Welt, hat ihre Ursachen oft in ungerechten sozialen Strukturen. Die Kirche hat erkannt, dass der Kampf gegen die Armut nicht ohne gleichzeitiges Engagement für gerechte Arbeits- und Handelsbedingungen geht, dazu gehört auch im Sinne der Nachhaltigkeit eine umweltschonende Produktionsweise.

Kirchliche Organisationen und Hilfswerke haben deshalb in den vergangenen Jahren verschiedene Kampagnen zu den Themen „Fair Trade“ und „Bewahrung der Schöpfung“ lanciert.

Aus christlicher Verantwortung gegenüber der Schöpfung und unseren Mitmenschen engagiert sich die Kirchgemeinde Dinhard in den Bereichen Fairer Handel und Ökologie. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Werner Baumann, Ursula Sigg, Claudia Kind und Ursula Schudel, wurde beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten, das es uns als Kirchgemeinde erleichtert, auch im Alltag „fair und ökologisch zu handeln“.

Das Resultat liegt nun in Form von Richtlinien, einem Anhang zu den Richtlinien und folgenden Listen vor:

Häufigste Gütesiegel (Labels)
Hofläden in Dinhard Rickenbach und Umgebung
Fairtrade- und Bioläden in Winterthur
Party Services und
Fairtrade Online Shops

Wir hoffen, damit auch über die Kirchgemeinde hinaus einen Anreiz zu fairem Handeln zu geben.

Die Kirchenpflege

Veranstaltungsreihe zum Fairen Handel und Ökologie
Um die Thematik zu vertiefen, fanden unter dem Titel Fair zu Mensch und Umwelt - Kirche und Konsum folgende 3 Anlässe statt:

Max Havelaar
Am 1. Abend berichtete Markus Staub von der Max Havelaar Stiftung über Tätigkeit und Ziele der Stiftung und wie es vor 20 Jahren zur Gründung dieser Organisation kam.¶

Die 4. Revolution
Am 2. Abend wurde der Kinofilm „Die 4. Revolution – Freie Energie für alle“ gezeigt. Dieser aufwändig inszenierte Dokumentarfilm ruft zur Energiewende auf. Die Vision: eine Weltgemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100% aus erneuerbaren Quellen gespeist ist.¶

Gottes Erde in unseren Händen
Am 3. Abend machte uns Silvia Rey, Vorstandsmitglied des ökumenischen Vereins „oeku Kirche und Umwelt“ mit dem „grüene Güggel“ bekannt.¶

Max Havelaar
Die 4. Revolution - Freie Energie für alle
Gottes Erde in unseren Händen
 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online verfügbar.
mehr...
Die Kirchgemeinden Altikon-Thalheim-Ellikon, Dinhard und Rickenbach geben ein gemeinsames «reformiert.regional» heraus.
mehr...
Ihre Talente sind bei uns gefragt. Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll. Helfen auch Sie mit?
mehr...